Im Januar

Über Nacht hat es gestürmt und geschneit.

Am frühen Morgen werden wir von einem weißen Baumstamm-Sitzkreis begrüßt – und von fliegenden Schneebällen.

Den kleinen Abhang runterrodeln – auch ohne Schlitten – macht viel Spaß und natürlich Schneebälle formen und werfen.

„Es schneit, es schneit kommt alle aus dem Haus!“

2018-01-17 08.31.31

Januar

Wohin man schaut, nur Schnee und Eis,
Der Himmel grau, die Erde weiß;
Hei, wie der Wind so lustig pfeift,
Hei, wie er in die Backen kneift!

Doch meint er’s mit den Leuten gut,
Erfrischt und stärkt, macht frohen Mut.
Ihr Stubenhocker schämet euch,
kommt nur heraus, tut es uns gleich.

Bei Wind und Schnee auf glatter Bahn,
Da hebt erst recht der Jubel an.

(Robert Reinick 1805-1852)

Dezember im WaKi

Was ist wohl heute in unserem Adventskalender?

Die Kinder sind morgens immer sehr gespannt was heute im selbst genähten WaKi Adventskalender zu finden ist:

Wieder etwas zum Basteln, ein Lied zum gemeinsamen Singen und Spielen oder eine schöne Geschichte?

Adventskalender

Am 12.12. war es neben dem täglichen Weihnachtsbaumschmuck ein Brief von Hatschipuh.

weihnachtsbaum

Hatschipuh schrieb, dass ihn lange keiner mehr besucht hat. Aber alleine ist er trotzdem nicht, denn die Kröte hält bei ihm Winterschlaf. Die Tiere im Wald sind gerade auf Futtersuche oder ruhen oder schützen sich vor der Kälte in ihren Verstecken. Hatschipuh schrieb auch, wie sich die Blaumeise Gisela über das Futter gefreut hat, welches die Kinder letzte Woche im Adventssäckchen hatten und direkt an die Tiere verteilt hatten.

2017-12-13 11.51.48

Die Kinder wollten daraufhin Hatschipuh besuchen und machten sich auf zum Waldweg Richtung Opabaum.

2017-12-13 11.51.47

Auf dem Weg hielten die Kinder Ausschau nach Gisela und rätselten, ob die ein oder andere Meise wohl Gisela selbst sein könnte.

Bei Hatschipuhs Baumwurzelheim angekommen, bedankten sich die Kinder für den Brief mit einem kleinen Honigbrot. Dort hatten sie auch die Idee für ihn „Oh Tannenbaum“ zu singen.2017-12-13 16.46.10

 

Wer von euch hat Hatschipuh eigentlich schon einmal gesehen? Er versteckt sich immer sehr gut!

Ein ganz normaler Tag im WaKi

Für die Kinder ist es ein ganz normaler Tag im Jahreskreislauf. Fernab einer hektischen Welt und inmitten eines geschützten Platzes zwischen Bäumen, Büschen, Pilzlingen, Mooslingen und allem was lebt.

Die Bahn der Sonne neigt sich immer mehr zur Erde, deshalb nutzte die kleine Gruppe den Morgen, um es sich an einem sonnengewärmten Platz gemütlich zu machen.

Sicher kennt jeder die Geschichte vom dicken Pfannkuchen, der nicht gegessen werden wollte. Unsere Kinder wurden heute mit einem Stabtheater dazu überrascht. Nachdem der entlaufene Pfannkuchen der Kuh – Kuhmuh, dem Gockel – Jockel, der Maus und dem Igel -Stachelfell davon gelaufen war, begegnete er den hungrigen Kindern und lies sich von ihnen essen.

2017-10-24 15.01.34

2017-10-24 15.01.23

 

Zum Mittag gab es also, wie sollte es anders sein, Pfannkuchen. Diese machen die Kinder selbst aus Zutaten die der Waldkindergarten mit der wöchentlichen Biokiste vom Biohof Hüsgen bezieht. Es gab Apfelpfannkuchen und Käsepfannkuchen.

pfannkuchenessen

Den restlichen Tag erfreuten sich die Kinder in ihrer kleinen lebhaften Gemeinschaft, die auch uns Großen und  hoffentlich noch viele kleine Menschen mehr verzaubert.

von Janine Böhme

DSC_6396

Frühlingsfest

Bei Sonnenschein fand am Samstag, 1.4. unser Frühlingsfest statt.

Mit ihrem Begrüßungslied hießen die Waldkindergartenkinder alle Interessierten herzlich willkommen und musizierten in ihrem Sitzkreis für die Gäste.

 

????????????????????????????????????

Nach Dankesworten der ehemaligen ersten Vorsitzenden Mirja Flügel und der wortwörtlichen Übergabe des Staffelstabs an den neuen ersten Vorsitzenden André Czaika wurde das Fest eingeläutet.

DSC_6390

An den Stationen zu den vier Elementen Feuer, Erde, Luft und Wasser konnten die Kinder mit Ton modellieren, matschen, planschen, experimentieren, beobachten und ausprobieren.

DSC_6440

????????????????????????????????????

DSC_6439

????????????????????????????????????

Neben einem reichhaltigen Buffet und tollen Preisen bei der Tombola gab es selbstgebackene Energiekugeln, die die Wakikinder im Bauchladen verteilten, auch dies trug sicherlich zu  vielen nette Begegnungen und der guten Stimmung bei.

????????????????????????????????????

Echtes Waldkindergartenfeeling entstand beim Umschauen auf dem Waldplatz an den Bauwagen – große und kleine Besucher konnte auf dem Waldsofa Platz nehmen oder sich im selbst gebauten Tipi verstecken.

DSC_6465

????????????????????????????????????

Zudem gab es viele Informationen über den Waldkindergarten und die Waldpädagogik.

Dank allen Eltern, dem Team und allen Mitwirkenden für dieses gelungene Fest!!!

Spannender Waki- Alltag

Immer wieder gibt es Spannendes im Wald zu entdecken.

Heute haben wir ein Gewölle – einen Speiballen – einer Eule gefunden.

IMG_0004

Was genau ist das?

Die Kinder sind neugierig und so wird gemeinsam vermutet.

Wie richtige Forscher gehen wir an die Arbeit und zerlegen den Ballen vorsichtig mit den Fingern…

IMG_0006


IMG_0010


IMG_0016


Wir trennen die Fell- und Knochenstücke voneinander.

Da sind eine ganze Menge kleiner verschiedener Knochen zu finden…

IMG_0019

…die wir mit Lupen untersuchen.

 

IMG_0031

 

Die Knochen können viel verraten: Wir wissen nun, dass die Eule zwei Waldmäuse gefressen hat, eine kleine und eine große.

Alles was Eulen oder Greife nicht verdauen können, speien sie wieder aus.